Bärenklau-Bekämpfung mit der Gruppe „Wir für Schierensee“

Wann:
29. Juni 2024 um 14:00 – 17:00
2024-06-29T14:00:00+02:00
2024-06-29T17:00:00+02:00
Preis:
Kostenlos
Kontakt:
Gudrun Aschenbach
04347-9545

Ihr möchtet im Naturschutz tätig werden?
In Schierensee dürft Ihr Euch austoben!

Seit vielen Jahren breitet sich eine invasive Pflanze, der Riesen-Bärenklau, im Gemeindegebiet Schierensee aus und verhindert das Wachstum der gebietseigene Flora und Fauna. Im Sommer 2020 fasste eine Gruppe Schierensee Bürger*innen, „Wir für Schierensee“, den Entschluss, das Problem bei der Wurzel zu packen, im wahrsten Sinne des Wortes. In den drei vergangenen Jahren hat die Gruppe jeweils mehr als 8000 Pflanzen ausgegraben und viele hundert Dolden abgeschlagen. Damit haben sie es geschafft, dass keine Samen reif werden konnten. 2024 gehen sie in die vierte Runde und wollen den nächsten 8000 Pflanzen an die Wurzeln gehen und die Samenbildung verhindern.

Riesen-Bärenklau – Hercaleum mantegazzianum

 

Ausrüstung:

Im Frühjahr werden mit Spaten, Schutzhandschuhen und hautbedeckender Kleidung die Wurzeln der Pflanze ausgegraben.
Im Sommer kommen zum Blütendolden-abschneiden Astschere, Machete oder ein scharfer Spaten sowie eine Schutzbrille zum Einsatz. Gegraben wird nach Möglichkeit auch dann.

Bitte bedenkt, dass der Riesenbärenklau auch eine gefährliche Pflanze ist und bei Berührung zu schwere Verbrennungen führen kann. Deshalb sind die Schutzmaßnahmen und der richtige Umgang mit ihr wichtig. Damit ist das Problem beherrschbar, trotzdem muss darauf hingewiesen werden, dass die Teilnahme auf eigene Verantwortung erfolgt.

Entfernung der Wurzel

 

Aktionstermine: Immer samstags von 14 Uhr bis ca. 16 – 17 Uhr

13. April              4. Mai                   22. Juni

20. April              11. Mai                 29. Juni

27. April                                             6. Juli

Über helfende Hände würde sich die Gruppe sehr freuen, euch die Flächen zeigen und euch einweisen.
Bei Interesse oder bei Fragen, meldet euch gern bei Gudrun Aschenbach.
Gudrun Aschenbach, Bärenklau-Managerin, 04347-9545, jugasch@web.de

 

Übrigens, der Bärenklau hat sich das schönsten Fleckchen Erde von Schierensee ausgesucht. Jeder Arbeitseinsatz wird zum Naturerlebnis : )