Blühstreifen für das Jahr 2020

Fotos: Lokale Aktion

Blühstreifen – Lebensraum für zahlreiche Insekten und Wildtiere
Vielfältige Blühflächen bereichern das Nahrungsangebot auf Ackerflächen für viele blütenbesuchende Insekten. Sie bieten, insbesondere wenn sie über den Winter stehen bleiben, Wildtieren wie Feldhasen und Rebhühnern Rückzugsraum.

Fördermöglichkeiten über die Lokale Aktion
In begrenztem Umfang bieten wir als Lokale Aktion einjährige Verträge (Laufzeit 1.1. bis 31.12) zur „gezielten Begrünung“ von Ackerflächen an mit einer Ausgleichzahlung von 750 €/ha.

Bei der Flächenauswahl sollte berücksichtigt werden:
– keine Moorstandorte
– süd-/ bzw. sonnenexponierte Seite bei Anlage parallel zu einem Knick/Waldrand
– Mindestbreite 9 m
– Größe der einzelnen Flächen minimal 0,1 ha und maximal ca. 1 ha
 
Die Saatmischungen sind dabei dieselben wie im Vertragsnaturschutz „Ackerlebensräume“.

Wir können pro Betrieb bis zu 1 ha Blühstreifen fördern, es können gern mehrere kleinere Flächen sein.

Verträge für 2020 können bis Jahresende bei uns abgeschlossen werden.

Kontakt: Lokale Aktion (lokaleaktion(a)nwoe.de)