Schleswig-Holstein blüht auf!

Foto: DVL/W. Noer

— Kostenloses Saatgut vom Land für die Anlage von insektenfreundlichen Blühflächen —

Wappen MELUND

Das Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein spendiert auch im Jahr 2020 wieder kostenloses Saatgut für die Anlage von insektenfreundlichen Blühflächen!

Für private Gärten kann leider kein Saatgut ausgegeben werden.

ACHTUNG: Das Saatgut ist nicht für Grün(land)flächen geeignet! Für landwirtschaftliches Grünland gilt das Dauergrünlanderhaltungsgesetz, andere Flächen mit Grasnarbe sollen für die Einsaat nicht umgebrochen werden.

Rahmenbedingungen für die Vergabe:

  • Blühmischung „Bienenweide“ in Bio-Qualität, geeignet für landwirtschaftliche Flächen mit offenen Böden
  • Formlose Anmeldung mit Angaben zur Flächengröße per E-Mail an  SH-blueht-auf@lpv.de  bis 03. April 2020, die Anmeldung muss durch den Flächeneigentümer bzw. –Nutzer erfolgen
  • Mindestgröße der Blühfläche 1.000 m², Mindestbreite 9 m, möglichst voll besonnt, Flächen ohne Staunässe und/oder ohne Moorböden, keine Vorbelastung durch problematische Kräuter bzw. Gräser
  • Aussaat bis 31. Mai, kein Umbruch der Flächen bis zum 01. September, bis dahin ebenfalls keine Bodenbearbeitung und Mahd, kein Einsatz von Dünge- und Pflanzenschutzmitteln
  • Ausweisung der Blühfläche im Sammelantrag Agrarförderung als eigener Schlag, Codierung als Blühfläche, Bejagungsschneise oder einjährige Honigbrache
  • Die MSL-Prämie für Bio-Landwirte entfällt bei der Anlage von Blühflächen.
  • Für Flächen, die im Vertragsnaturschutz gebunden sind, oder als Ökologische Vorrangfläche angerechnet werden sollen, wird kein Saatgut zur Verfügung gestellt.
  • Die Einhaltung der Rahmenbedingungen soll durch Unterzeichnen einer Teilnahmeerklärung bestätigt werden. Erst bei Vorliegen der unterzeichneten Teilnahmeerklärung ist die Anmeldung endgültig erfolgt!

Die Vergabe von Saatmischungen in Regio-Qualität zur Einsaat von bunten Wildblumenwiesen auf kommunalen bzw. auf gewerblich genutzten Flächen wird voraussichtlich ab Frühjahr 2020 über ein gesondertes Projekt möglich sein.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte unter SH-blueht-auf@lpv.de an den Deutschen Verband für Landschaftspflege (DVL) oder an die Lokale Aktion Westensee – Obere Eider unter (0431) 21090-611 oder per Mail an lokaleaktion@nwoe.de