Grünes Klassenzimmer

(Titelbild: Gut Emkendorf 2021)

Idee des Kreises Rendsburg-Eckernförde

Da der Bedarf an Aktivitäten in einer natürlichen Umgebung und an der frischen Luft besonders seit Beginn der Coronapandemie stark gestiegen ist und immer mehr Menschen bemerken, dass es ihnen nicht gut tut, den Großteil des Tages in geschlossenen Räumen mit künstlichem Licht vor dem Bildschirm zu verbringen bzw. viele Kinder ihren Bewegungsdrang nicht ausleben können und Kompensationsmöglichenkeiten dafür suchen, sind wir sehr froh über Möglichkeiten, dem entgegenwirken zu können.

Das Grüne Klassenzimmer im Naturpark Westensee geht auf eine Anfrage des Kreises Rendsburg-Eckernförde zurück und wir freuen uns darüber, dass wir in den vier Naturparken des Kreises der Bevölkerung vor Ort dadurch einen neuen und vielfältigen Anlaufpunkt bieten können.

Die Naturparke bieten sich als außerschulische Lernorte sehr gut an. Ein zentraler Ort zum Lernen bietet dabei tolle Möglichkeiten sowohl für Schüler als auch für Erwachsenengruppen.

„Naturnahes Experimentieren, praktische unmittelbare Naturerfahrung durch sinnliche Wahrnehmung und Begreifen, das Entdecken und Auseinandersetzen mit Natur stehen dabei im Vordergrund. Ein Grünes Klassenzimmer bietet einen etwas anderen spannenden Unterricht, der im Freien stattfindet und dem somit in diesen Corona-Zeiten eine besondere Bedeutung zukommt“ (Kreis RD 2021).

Grünes Klassenzimmer entlang des Naturparkwanderwegs bei Gut Emkendorf

Das Grüne Klassenzimmer des Naturpark Westensee befindet sich entlang des neuen Naturparkwanderwegs. So konnten wir zwei große Projekte, die über den Kreis RD gefördert werden, auch im Gebiet räumlich miteinander verknüpfen.
Dank der Unterstützung des Gut Emkendorf haben wir so einen wunderbaren Ort für unser Klassenzimmer im Grünen gefunden, der das ganze Jahr über einen schönen und geschützten Aufenthalt bietet.
Denn neben den Veranstaltungen für Schulen, die dort unter Anleitung stattfinden, sind auch alle Wanderer eingeladen, die schöne Atmosphäre der Umgebung vor Ort zu genießen, eine Pause einzulegen und die großen und kleinen Lebewesen sowie ablaufende Entwicklungen zu beobachten.

Artenvielfalt und Lehrpfad

Derzeit wird eine große Schautafel gezeichnet, die die einen ersten Eindruck der Biodiversität im Naturpark Westensee geben soll. Dazu werden verschiedene Ökosysteme mit den vorkommenden Tieren und Pflanzen dargestellt und benannt. Diese Tafel wird an der Abzweigung zum Grünen Klassenzimmer entlang des Naturparkwanderwegs aufgestellt.

Außerdem kann ebenfalls aus den Mitteln des Kreises RD für 2022 die Planung für den Klima-Waldlehrpfad weitergehen. Der ehemalige Waldlehrpfad, der viele Jahrzehnte den Emkendorfer Wald mit seinen verschiedenen Gehölzen beschrieb, kann so um einige Aspekte erweitert und mit den anderen Projekten verknüpft werden.
Der Lehrpfad soll gemeinsam mit der Bevölkerung entstehen und wir freuen uns immer über z.B. historisches Hintergrundwissen oder lokale Handwerkskontakte, die wir einbinden können.

Welche verschiedenen Lebensräume gibt es?


Welche Tiere und Pflanzen leben hier?

Welche natürlichen Prozesse finden statt und welchen Nutzen haben wir Menschen davon?

In der Natur zuhause:

Das Projekt ist Bestandteil der Klimaschutzbildung im Naturpark, die sich über EU- und Bingo!-Mittel finanziert.