Achterwehr blüht auf

Unter der Leitung des schleswig-holsteinischen Heimatbunds engagiert sich die Gemeinde Achterwehr im Rahmen des Projekts BlütenReich für insektenfreundliche Räume.


Dafür fand am 07. September 2019 ab 14 Uhr die Auftaktveranstaltung mit spannenden und sehr erfrischenden Vorträgen zum Thema Insektensterben, Artenvielfalt und bunte Gärten im Amtsgebäude Achterwehr statt.

Aktuell nehmen wir Vorschläge und Ideen für die Gestaltung gemeindlicher Flächen entgegen, die ggf. noch in diesem Jahr ausgeführt werden können.
Zusätzlich bieten wir Beratung für Maßnahmen und Gestaltungsmöglichkeiten in den Privatgärten an, um wertvollen Lebensraum und Nahrungsangebot für möglichst viele Arten zu schaffen.

Wenden Sie sich diesbezüglich gerne an unser Büro oder die Gemeinde Achterwehr!

Außerdem ist im Gespräch, Teile der Veranstaltung zu wiederholen, da die Vorträge im Publikum sehr gut ankamen und weiterhin großes Interesse an der Wissensverbreitung in der Bevölkerung besteht.

Ziel der Veranstaltung war es, die gesamte Gemeinde und insbesondere private Gartenbesitzer und -nutzer, aber auch Landwirte, Kitas, Imker und Jäger auf die Lebenswelt der Insekten sowie ihren Nutzen für das menschliche Gemeinwohl aufmerksam zu machen und daraus gemeinsam Ideen zur Förderung der Insektenvielfalt in Achterwehr zu entwickeln und umzusetzen.

So kann die Gemeinde ihren Bewohnern auch in Zukunft ein lebendiges, gesundes und intaktes Lebensumfeld bieten, das dem Einsatz der Fidays for Future-Bewegung gerecht wird.

Der Naturpark Westensee – Obere Eider e. V. steht als regionaler Partner für die Umsetzung größerer Vorhaben zur Verfügung.

Engangierte Bürger für ein buntes Achterwehr berichten von ihren ersten Erfahrungen (Foto: L. Seimetz)
Anne Katrin Kittmann stellt die Idee des BlütenReich-Projekts vor (Foto: L. Seimetz)

Hier finden Sie das Programm der Auftaktveranstaltung: