Naturparkkulisse

Der Naturpark Westensee befindet sich im Städtedreieck Rendsburg – Kiel – Neumünster.
Seine Fläche umfasst ca. 25.000 ha.

Durch die unmittelbare Nähe zu den Städten bietet sich die Erkundung des Naturparks insbesondere mit dem Fahrrad an.
Der Westensee selbst ist nur etwa zehn Kilometer vom Kieler Stadtzentrum entfernt.
Das neu ausgebaute Netz der Bahn zwischen Rendsburg, Kiel und Neumünster ermöglicht regelmäßig die Anfahrt zu entfernteren Erholungszielen auch ohne den eigenen PKW.
Die Bahnhöfe Flintbek und Bordesholm liegen in unmittelbarer Nähe zum beliebten Eidertalwanderweg. Nördlich bieten Bahnhöfe in Achterwehr, Felde und Bredenbek Ausgangspunkte für einen Ausflug ins Grüne.

Zwischen der Landeshauptstadt Kiel und Neumünster befindet sich die Naturpark Geschäftsstelle im attraktiven Erholungsort Bordesholm, Bahnhofstraße 50.

Über den Naturparkwanderweg ist im Norden der Naturpark Hüttener Berge sowie im Süden der Naturpark Aukrug zu erreichen.

Der Tierpark Arche Warder ist immer ein tolles Ziel für Familienausflüge und hat neben den alten Haustierrassen auch botanisch spannende Sonderstandorte zu bieten.

Vielfältige natürliche Highlights gibt es im gesamten Naturparkgebiet. Dazu zählen klare Bäche, historisch alte Buchenwälder, Waldmoore und Seen, die sich in der Jungmoränenlandschaft seit der Weichsel-Kaltzeit entwickelt haben und sich bislang im Naturpark erhalten konnten.

Nutzen Sie die interaktive Karte von OpenStreetMap, um ins Detail zu gehen!

Der Naturpark Westensee zwischen dem Naturpark Hüttener Berge im Norden und Naturpark Aukrug im Südwesten